Gastgeber Pave

Unser Partner Pave

Ausgeglichen, freundlich und offen – das ist Ihr Gastgeber Pave. Das Talent Gastgeber zu sein, legen ihm die Eltern in die Wiege. Als Pave 1990 das Licht der Welt erblickt, bewirtet sein Vater bereits seit 4 Jahren Gäste in der eigenen kleinen Dorfwirtschaft: „Ich bin in die Gastronomie hineingewachsen, folglich habe ich nach dem Schulabschluss angefangen, im Restaurant meiner Eltern zu arbeiten“. Zusätzlich macht der ehrgeizige Kroate eine Ausbildung zum Barkeeper. Als er 21 Jahre alt ist, beschließt die Familie, die Geschäfte von Landesinneren Kroatiens, in die Küstenregion zu verlegen.

Essen macht glücklich

2013 steht Pave dann auf eigenen Beinen: „Ich habe mein erstes kleines Restaurant eröffnet, das hauptsächlich Pizza, Pasta und Gegrilltes auf der Speisekarte hatte, der Rest ist Geschichte“, schmunzelt der Restaurantbesitzer. „Ich liebe Essen und ich mag es sehr, Menschen aus anderen Ländern zu treffen und sich über kulturelle Unterschiede, Gemeinsamkeiten und alles andere auszutauschen“, beschreibt Pave seinen Antrieb. „Essen macht die Menschen glücklich … und im Gespräch kann jeder Neues lernen. Wenn ich höre, dass die Menschen meine Küche mögen und mehr darüber erfahren wollen, ist das für mich Erfolg“.

Pags Spezialitäten

Die kroatische Küche bietet viele Spezialitäten, grundsätzlich unterscheidet sie sich im Landesinneren und an der Küste: „Wer auf unserer Insel Pag ist, muss vor allem den Käse und das Lamm von hier probieren, Fisch und Krustentiere“, empfiehlt der Koch. In seinem Restaurant Zagi, nur 50m von Olive House entfernt, serviert er leckere, bodenständige und ehrliche Gerichte: „Wir bereiten Lamm, Kalb oder Oktopus in einer Schüssel über dem offenen Feuer, das nennen wir „Peka.“ Genauso gerne bewirtet der ambitionierte junge Mann vegetarische Gäste mit Reis und Pasta mit Gemüse und/oder Meeresfrüchten, oder Fisch. „Experimentierfreudigen oder Unentschlossenen biete ich Grillplatten mit Fleisch-, und Fischvariationen an, damit sie alles probieren können“, lacht Pave.

„Glück kommt von innen“, Gastronom Pave

Für den leidenschaftlichen Gastgeber stehen die Qualität und Frische der Grundprodukte an oberster Stelle, Tiefkühlkost kommt nicht auf seine Teller. Das Gemüse bezieht er mehrmals pro Woche von den umliegenden Bauern. Fleisch und Meerestiere kauft er beim örtlichen Metzger, beziehungsweise Fischer. „Pljeskavica“, „Cevapcici“ und Hackfleisch für die Lasagne oder Bolognesesauce brutzeln, frisch zerkleinert, in Töpfen und Pfannen: „Wir kochen mit Liebe. Wir möchten unsere Gäste glücklich machen, sie sollen Neues erleben und es heißt doch: Glück kommt von innen“, zwinkert Pave und macht sich wieder auf, um seine Gäste zu verwöhnen.

Dobar apetit! „Peka“ macht glücklich!